Workshop: Mending Textiles

Freitag, 26.10.2018
14 –18 Uhr
Werkhalle Union Gewerbehof
Workshopleiter Elena Blazquez

Teilnahmegebühr: 25,00 

Nicht vorrätig

Beschreibung

Das Reparieren von Kleidung ist heutzutage nicht mehr allgegenwärtig. Kleidung transportiert selten einen Sinn für Qualität, es ist zu einem kurzlebigen Gebrauchsprodukt geworden. Mit Hilfe verschiedener Reparaturtechniken ist es möglich, Kleidungsstücke für lange Zeit tragbar zu machen und gleichzeitig deren Wert zu steigern, da die Schönheit und Besonderheit der Reparatur sichtbar gemacht wird.

Im Workshop werden zwei unterschiedliche Reparaturtechniken erlernt: das Filzen von Löchern nach „Woolfiller ®“ und das Stopfen in eine gewebte Struktur nach dem Projekt „made to mend“, jeweils erfunden von Heleen Klopper. Neben dem experimentieren mit den beiden Methoden, unterschiedlichen farbigen Garnen und Mustern wird zudem ein Verständnis über die Struktur eines Gewebes vermittelt.

Elena Blazquez ist eine Produktdesignerin aus Bochum, zurzeit macht sie ihren MA an der Folkwang Universität der Künste. Das Erforschen und Entwickeln von nachhaltigen Materialien ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit, in ihrem Fokus stehen Recyclingmethoden von natürlichen Materialien und Abfallprodukten sowie die Verbindung zum traditionellen Handwerk. Heleen Klopper ist Produktdesignerin. Reparatur, Nachhaltigkeit und Tradition sind Schlüsselelemente in ihrer Arbeit. Sie erforscht die Materialität von Textilien in Bezug auf den Körper und als Vermittler für die Interaktion zwischen Menschen und ihrer Umwelt. Ihre Projekte Woolfiller ® und Made to Mend entwickelt sie in ihrem Studio in Amsterdam.  

0