Netzwerkveranstaltung: Hey Dortmund, was machst du morgen?

Innovative Citizen @Home – Netzwerkveranstaltung

Mittwoch, 08.12.
17:00-19:00 Uhr
MS Teams

Teilnahmegebühr: 0,00 

13 vorrätig

Beschreibung

Hey Dortmund, was machst du morgen

Wie sieht die Innovationshauptstadt Dortmund in Zukunft aus? Das weiß niemand, aber jede*r einzelne von uns hat eine eigene Vorstellung davon. Wir alle sind Menschen, die die Entwicklung Dortmunds mitgestalten und die urbane Transformation in unserer Metropolregion vorantreiben können. Gemeinsam kann aus einzelnen Ideen und Vorstellungen ein größeres Ganzes werden.

In den letzten zwei Jahren haben wir alle große Veränderungen miterlebt. Vom persönlichen Treffen hat sich der Kontakt auf den digitalen Raum verlagert. Verbindungen wurden getrennt und der Austausch und die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Menschen und Akteur*innen war plötzlich sehr eingeschränkt. Daraus sind jedoch auch neue spannende Formate entstanden. Welche Mehrwerte haben sich daraus für uns ergeben? Und wie können digitale und hybride Formate dabei helfen Orte des gemeinsamen Machens, Lernen und Leben in Dortmund besser miteinander zu vernetzen und voranzutreiben? Was müssen wir ohne Tastatur und Screen, sondern mit den eigenen Händen anpacken? Wer muss alles mit dabei sein? Und brauchen wir eine große, zentrale oder viele kleine, dezentrale Lösungen?

Um unser aller Aktivitäten und unser gemeinsames Netzwerk an aktiven Stadtmacher*innen in Dortmund wieder zu stärken, laden wir euch ein, gemeinsam an uns an den Fragen der Zukunft zu arbeiten, immer im Hinterkopf die kleine Frage: „Hey Dortmund, was machst du morgen?“ Dafür möchten wir am uns 08.12. online Treffen, um unser aller Fragen und Ideen gemeinsam auf den Grund zu gehen.

Los geht es um 17 Uhr, online bei MS Teams. Kurz vor der Veranstaltung schicken wir euch allen den Teilnahmelink zu.

Möchtet ihr bei der Veranstaltung euer Projekt oder eure Idee für Dortmund vorstellen? Dann sagt uns gerne Bescheid.

Wer sind wir eigentlich?
Wir sind die Dezentrale Dortmund. Uns gibt es seit 2013 und seitdem sind wir im stetigen Wandel. Fablab, Biolab, Makerspace, unzählige Umräumaktionen und Veranstaltungsformate unterschiedlichster Art. In den letzten zwei Jahren wurde es sehr digital. Dabei haben wir uns immer bemüht unseren praktischen Ansatz trotzdem nicht aus den Augen zu verlieren, zum Beispiel mit hybriden Workshops. Wir sind gespannt wohin uns unser Weg in Dortmund von morgen führen wird.

0