Workshop ab 12 Jahren: Taxonomie – Natur erkennen, benennen, verstehen!

Samstag, 16.11.2019
14.00-16:00 Uhr
Dortmunder U
Workshopleiterin Eva Neitscher

Teilnahmegebühr: 5,00 

15 vorrätig

Beschreibung

 

Ist ein „Schädling“ wirklich schädlich und was genau unterscheidet ihn von anderen? Diese Frage diskutieren wir heute und dafür muss zunächst geklärt werden, um welche Tierart es sich handelt. Das Bestimmen von Arten und das Erforschen ihrer Eigenschaften ist eine der Aufgaben des Museum Koenig. In diesem Workshop lernen wir die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens in einer entomologischen Sammlung kennen und dürfen abschließend selbst zur Pinzette greifen. Unter der Lupe untersuchen wir die einzelnen Bestandteile des Insektenkörpers mit den wichtigsten Merkmalen, probieren verschiedene Methoden aus und erlernen das wissenschaftlich genaue Präparieren am Beispiel der Käfer. Für diesen Kurs sollten Sie nicht geruchsempfindlich sein.

Hinweis: Dieser Workshop wird sowohl Samstag Vormittag als auch Samstag Nachmittag angeboten. Es handelt sich dabei um den gleichen Workshop, der zweimal statt findet.

Artenvielfalt erforschen und erklären  –  das sind die Hauptaufgaben des „Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere“ (Museum Koenig) in Bonn. Unsere Wissenschaftler*innen erforschen und dokumentieren die globale Artenvielfalt. Die Dauerausstellung „Unser blauer Planet – Leben im Netzwerk“ bietet ein mit allen Sinnen erfahrbares Naturerlebnis, das in Führungen und Workshops der Museumspädagogik vertieft wird: In der „Taxonomie-Werkstatt“ bilden wir naturwissenschaftlich interessierte Kinder und Jugendliche zu Artenkenner*innen aus.

0