Nice body! Körperteile aus textilen Materialien

Samstag, 16.11.2019
14.00 –18:00 Uhr
Werkhalle Union Gewerbehof
Workshopleiterin Elena Blazquez

Teilnahmegebühr: 15,00 

10 vorrätig

Beschreibung

Der menschliche Körper wird definiert von Idealen. Die Medien und Modeindustrie geben vor, wie Mensch auszusehen hat. Gegenströmungen rufen zu mehr „Bodypositivity“ auf, das Tabu um den „nicht perfekten“ Körper soll endlich gebrochen werden! In diesem Workshop bestimmen wir, wie ein Körper aussehen soll! Wir können im Gespräch gemeinsam herausfinden, warum manche Körperteile tabuisiert werden oder bestimmte Körperformen als unschön gelten, was einen Körper für uns besonders macht oder wofür wir in Zukunft noch kämpfen müssen! Aus textilen Materialien kreieren wir die für uns schönsten Körperteile und bilden Körperstellen nach, die für gewöhnlich weniger Aufmerksamkeit bekommen. Ritzen, Falten, Haare, Flecken und viele weitere Merkmale können uns dabei inspirieren!

Für die Erstellung der Objekte werden unterschiedliche textile Techniken zur Verfügung gestellt. Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig. Wer möchte, kann Bilder, Literatur oder weitere Inspirationen mitbringen. Materialien sind vorhanden.

    

Elena Blazquez ist eine Produktdesignerin aus Bochum, zurzeit macht sie ihren MA an der Folkwang Universität der Künste. Das Erforschen und Entwickeln von und Arbeiten mit nachhaltigen Materialien ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Arbeit, in ihrem Fokus stehen Recyclingmethoden von natürlichen Materialien und Abfallprodukten sowie die Verbindung zum traditionellen Handwerk. Außerdem setzt sie sich mit gesellschaftskritischen Themen auseinander, welche Ausgangspunkte für konstruktive Projekte darstellen.

0