Netzwerkveranstaltung: Wie retten wir das Ruhrgebiet?

Innovative Citizen @Home – Netzwerkveranstaltung

Dienstag, 21.12.
13:00-15:00 Uhr
MS Teams

Teilnahmegebühr: 0,00 

2 vorrätig

Beschreibung

Wie retten wir das Ruhrgebiet?

Wie sieht das Ruhrgebiet der Zukunft aus? Das weiß im Augenblick niemand, einen Masterplan gibt es nicht. Vor dem Hintergrund von Klimakrise, Coronakrise und vielschichten Herausforderungen wie Verlust von kreativen Freiräumen und Gemeinschaftsorten, Aufsplitterung der Gesellschaft, Flächenknappheit, Bedrohung durch Armut und wirtschaftliche Abhängigkeit brauchen wir Zukunftsbilder für unsere Region. Wir brauchen Zukunftsbilder, die die Lebensqualität in einem nachhaltigen und smarten Ruhrgebiet vorstellbar machen und neue Ideen für Mobilität, Ernährung, Bauen und Wohnen greifbar und attraktiv machen.

Wir sind Menschen und Organisationen aus dem Ruhrgebiet, die seit einigen Jahren die Entwicklung des Ruhrgebiet mitgestalten und die urbane Transformation in unserer Metropolregion vorantreiben. In den letzten zwei Jahren haben wir alle große Veränderungen miterlebt. Vom persönlichen Treffen hat sich der Kontakt auf den digitalen Raum verlagert. Verbindungen wurden getrennt und der Austausch und die Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Menschen und Akteur*innen war plötzlich sehr eingeschränkt. Daraus sind jedoch auch neue spannende Formate entstanden.

Welche Mehrwerte haben sich durch diese neue Entwicklung ergeben? Wie kann die dezentrale Entwicklung und Produktion von Produkten mit den neuen Möglichkeiten profitieren? Und wie können digitale und hybride Formate dabei helfen Orte des gemeinsamen Machens im Ruhrgebiet besser miteinander zu vernetzen und voran zu treiben? Was müssen wir ohne Tastatur und Screen, sondern mit den eigenen Händen anpacken? Wer muss alles mit dabei sein? Und brauchen wir eine große, zentrale oder viele kleine, dezentrale Lösungen?

Um unser aller Aktivitäten und unser gemeinsames Netzwerk an aktiven Stadtmacher*innen im Ruhrgebiet wieder zu stärken, laden wir euch ein, gemeinsam an uns an den Fragen der Zukunft zu arbeiten, immer im Hinterkopf die kleine Frage aller Fragen: „Wie retten wir das Ruhrgebiet?“ Dieser großen und vielen kleinen Fragen möchten wir mit euch am 21.12. gemeinsam auf den Grund zu gehen.

Los geht es um 13 Uhr online bei MS Teams. Kurz vor der Veranstaltung bekommt ihr alle einen Link zur Veranstaltung zugeschickt.

0